Healing Area & Workshops

Auf der Healing-Area am See kannst du wieder an spirituellen Angeboten wie Yoga, Reiki, schamanische Heilarbeit, Schwitzhütte, Massagen und anderem teilnehmen. Außerdem gibt es viele Vorträge und Workshops rund um das Thema Spiritualität.

Im Folgenden findet ihr einen Überblick über das vorläufige Programm, es kommen noch einige Anbieter*innen dazu. Falls du selber Lust hast etwas eigenes anzubieten und unser Programm zu bereichern, schreib uns gerne eine Mail.

Wir freuen uns auf Dich!

Feen Gläser basteln

Anbieterin: Jenny

„Manchmal hilft nur noch Feenstaub und Glitzer“ – genau das ist die Devise meines Alltags. Geht es euch auch so? Dann seid ihr bei diesem Workshop genau richtig! Denn auch das schönste Festival endet irgendwann und dann habt ihr bestenfalls etwas zu Hause stehen, was euch an die wundervolle Zeit hier erinnert. Neugierig geworden? Dann bastelt gemeinsam mit mir ein Feenlicht – wir recyceln alte Einweckgläser und machen etwas Magisches daraus! Mit Naturdeko wie Moos, Holz und Co. und einer Extra-Prise Feenglanz, holt ihr euch das zauberhafte Sommer-Gefühl auch an den tristesten Regentagen zu euch nach Hause. (Wer Lust hat, bringt sich auch gerne ein eigenes Glas mit, welches gestaltet werden soll.)

Termine findet ihr im Programmheft

Löffelschnitzen

Anbieter: Serap und Fred
In dem 3-4 stündigen Kurs wird es eine Einführung in die Kunst des Holzlöffelschnitzens geben. Dabei werdet ihr mit selbstgeschmiedeten Schnitz- und Aushöhlmessern euren eigenen Löffel schnitzen und gleichzeitig etwas über geeignete Holzarten, die Geschichte des Holzschnitzens, Werkzeuge und Schnitztechniken erfahren.
Dies ist ein Kursangebot aus einer Reihe zu traditionellem Handwerk. Diese, über Jahrtausende entwickelten Methoden, Material mit einfachsten Handwerkzeugen zu gestalten ist durch die Modernisierung des Handwerks und der damit einhergehenden Massenproduktion immer mehr in Vergessenheit geraten.
Der Kurs ist ein Versuch Menschen dafür zu begeistern und zu ermutigen, sich das Wissen dieser Handwerkskünste wieder anzueignen. Dadurch soll aufgezeigt werden, wie einfach und alltagstauglich viele dieser alten Methoden sind und wie sie zudem einen kreativen Lösungsvorschlag für die ökologischen Herausforderungen unserer heutigen Zeit darstellen können. Der Kurs findet jeden Tag um 13 Uhr auf Spendenbasis statt. Bitte vor dem Kurs am Kursort anmelden.

Science Workshop mit Andreas

Video Link zu Youtube

Die Tour der Sterne
Das Himmelszelt über dem Hai in den Mai ist vor allem eins: frei vom orangenen Glühen der fernen Großstädte. Wir nutzen gemeinsam diese Gelegenheit um mit leistungsstarken Teleskopen einigen der faszinierendsten Objekte am Sternenhimmel näher auf die Pelle zu rücken. Wer schon immer einmal die tiefen Krater des Mondes, die Sichel der Venus oder die Überreste gewaltiger Supernovae mit eigenen Augen sehen wollte ist hier genau richtig. Dazu gibt es reichlich historische und astronomische Fun Facts und einen regen Austausch über eure Fragen zu allem was am Himmel funkelt.
Donnerstag Abend 20 Uhr Om Wiese

Eine Menge Mandelbrot
Die Mandelbrotmenge könnte wohl als ein Geniestreich der bildenden Kunst durchgehen. Dabei ist es mehr oder weniger genau das Gegenteil: Der Mathematiker Benoit Mandelbrot entdeckte sie als Ergebnis eines relativ simplen Rechenverfahrens. Aber Moment, seit wann ist Mathematik so bunt? Auch ohne Mathe-Abi wisst ihr nach diesem Vortrag, was genau in die Backmischung der Mandelbrotmenge gehört. Auch „Chaostheorie“ und „Fraktal“ gehören dann zu Recht zu eurem Wortschatz.
Freitag Abend 21 Uhr Om Wiese

Nicole & Partner

Eyegazing-Workshop
Beim Eyegazing geht es nicht nur darum, einander in die Augen zu schauen, sondern über die physischen Qualitäten, mit denen man zusammensitzt, hinaus zu sehen. Es führt dazu, dass man versteht und verstanden wird, dass man Wert darauf legt, geschätzt zu werden, zu lieben und geliebt zu werden, und zeigt einem die einfache Einheit, die zwischen jedem und jeder von uns besteht.

Verlangsame dich mit Yin Yoga
Lasst uns langsamer werden und uns Zeit nehmen, nach innen zu schauen, in unseren Körper, unsere Gedanken und Gefühle zu fühlen. Yin-Yoga ist eine tief meditative Praxis, die sich auf längere Haltungen und sanfte Dehnungen konzentriert, unseren Körper auf wunderbare Weise öffnet, während wir alle körperlichen und emotionalen Spannungen liebevoll umarmen und lösen.

Vinyasa-Flow-Yoga
Begrüße den gegenwärtigen Moment, indem du die Bewegungen in Verbindung mit dem Atem ins Bewusstsein bringst. Diese Praxis konzentriert sich auf die Entwicklung einer bewussten Körper-Geist-Verbindung, während wir lernen, uns mit Liebe, Respekt und Wertschätzung auf unser schönes Selbst zuzubewegen.

Termine findet ihr im Programmheft

Kräuterwanderung mit Kendra

Egal wo, irgendetwas essbares findet man immer. Ob Blätter, Blüten, Wurzeln, Rinde oder Knospen, die Natur hat uns mächtig viel zu bieten.
In einer kleinen Wanderung über das Gelände gebe ich einen Überblick über die typischen heimischen Pflanzen die man häufig findet, die Art und Weise, wie man sie erkennt und zubereitet. Außerdem wie sie Medizinisch verwendet werden können.

2x morgens Sammelpunkt ist am See an der Om Wiese gegenüber von den Duschen

Workshop Gifte im Körper

Ich lade dich dazu ein, mehr über die Giftstoffe in unserer Nahrung und Umwelt zu lernen. Giftstoffe, denen wir, durch unsere heutige Lebensweise, ständig ausgesetzt sind und das in solch einer Fülle, dass die Entgiftungsorgane vieler Menschen dauerhaft überlastet sind. Die Ansammlung von Giftstoffen im Körper gilt dadurch als eine der Hauptursachen für chronische Krankheiten. Du erfährst, wie Giftstoffe aus unseren Körper und so auf unsere Gesundheit wirken, wo wir ihnen ausgesetzt sind und auf welchen Wegen wir sie meiden können.

Es wird Zeit, dass wir aufhören Symptome zu unterdrücken und stattdessen die Ursachen betrachten und ganzheitlich heilen. Es wird Zeit, dass wir beginnen zu erkennen, dass wir die Schöpfer unsere Gesundheit sind.

Sandra und Lisa

Viva la Vulva!
– Ein unterschämter Blick auf Lust & Scham

Queer-feministische, sex-positive Sex Education.
Wir begeben uns mit Liebe und Achtsamkeit auf eine Reise, um aus verschiedenen Perspektiven die Geschichten von Vulven, zu verstehen und mit anatomischen Abbildungen und gesellschaftskritischen Analysen Scham abzubauen und Lust zu normalisieren.
Wie ist eine Vulva anatomisch aufgebaut? Welche gesellschaftlichen Vorstellungen gibt es, wie eine Vulva aussehen sollte? Was bedeutet (sexuelle) Scham für mich? Wie möchte ich meine Lust (er)leben? Wie kann ich mich mit meiner Vulva* verbinden?
Der Fokus liegt auf einem theoretischen Input, Erfahrungsaustausch und Übungen zum Körperempfinden & Scham & Lust. Je nach Dynamiken und Bedürfnissen der Gruppe kann ein praktischer Erkundungsworkshop der Vulva anschließen. Wohlfühlen steht an erster Stelle! Sowie Verletzlichkeiten und Unsicherheiten wert zuschätzen, bewusste Sexualität, Empowerment und radikale Selbstliebe, denn:
Pleasure is Resistance.
Der Workshop ist bevorzugt für Personen aus dem FLINT-Spektrum (Frauen, Lesben, Inter, Nicht-Binär, Trans).
Teilnehmer_innenzahl beschränkt auf 15 Personen.
Dauer: 2 Stunden.

Glitter Yoga
Glitter Yoga ist Hatha Yoga, nur eben ganz anders und doch gleich: mit Glitzer. Biologisch abbaubar natürlich. Um ein wenig dem manchmal etwas verkrampften „Erleuchtungs-Dasein“ des Yogas entgegenzuwirken bringen wir ein bisschen Glitzer, Magie und Schabernack in unser Yoga.

Als spirituelle Revolutionär_innen aktivieren wir unsere Selbstheilungsprozesse und tauchen in unsere unendliche Weite und unseren unendlichen Frieden ein. Wenn die Lebensenergien ungehindert fließen, kann mentale und physische Heilung stattfinden. Eintauchen ins völlige (Bewust-)Sein und loslassen von chaotischen Gedankenströmen!
Mit spielerischem Yoga, Partner_innenyoga und Elementen aus dem Lachyoga lassen wir uns gemeinsam fließen. Spiritualität entsteht in der Freude und ist manchmal leichter abseits zu finden, ganz ohne zu suchen.

Kommt gerne in eurem schönsten Glitzeroutfit oder ganz wie du dich wohlfühlst. All creatures welcome!
Sat Nam ~ truth is my identity ~

Dauer: 1,5 Stunden

Lisa Laser
Yogalehrerin // Psychologin // Feuerkünstlerin // Hula Hoop Lehrerin

Lisa will sich drehen bis ihr schwindelig wird, träumen, Fee sein, auf dem Leben surfen bis sie umfällt und lieben bis ihr Herz zerschmilzt.

Lisa ist Psychologin, Yogalehrerin, Hula Hoop Lehrerin, taucht in alle möglichen Bereiche des Flow-Erlebens ein und liebt es neue Bereiche der kreativen Selbstentfaltung in dieser abstrusen Welt zu entdecken. Auf Schatzsuche zu gehen! Lisa glaubt an die heilenden Kräfte des produktiven, inneren Ausdrucks und liebt es Räume für alle Wesen anzubieten, um sich auszudrücken und neue Ideen für Selbstausdruck zu entwickeln. Ihre Leidenschaft ist es, Menschen mehr in ihre eigene Verantwortung, ihren eigenen Ausdruck, ihre Lebendigkeit und Verspieltheit zu führen. Muster, Ängste, Daseins-zweifel ablegen und sich trauen, sich authentisch zu zeigen, sich in jedem Moment neu zu entdecken.

Stay in your magic!

Didgeridoo WorkShop mit Krishan

Donnerstag 30.04.2020
17:15 – 18:00 Krishan – Schamanisches Konzert -> Healing Area
18:30 – 20:00 Didgeridoo-WorkShop -> Zelt/ HealingArea

Freitag 01.05.2020
11:00 – 11:45 Krishan – Schamanisches Konzert -> Healing Area
12:00 – 13:30 Didgeridoo-WorkShop -> Zelt/ HealingArea
17:00 – 18:30 Didgeridoo-WorkShop -> Zelt/ HealingArea

Samstag 02.05.2020
12:00 – 13:30 Didgeridoo-WorkShop -> Zelt/ HealingArea
16:00 – 16:45 Krishan – Schamanisches Konzert -> ChillOut
17:00 – 18:30 Didgeridoo-WorkShop -> Zelt/ HealingArea

Sonntag 03.05.2020
11:00 – 11:45 Krishan – Schamanisches Konzert -> Healing Area
12:00 – 13:30 Didgeridoo-WorkShop -> Zelt/ HealingArea
17:00 – 18:30 Didgeridoo-WorkShop -> Zelt/ HealingArea

Tantra Kundalini Meditation

Diese tantrische Übung bringt stagnierte Energien wieder zum Fließen und löst Blockaden, durch Zittern und freien Tanz. Traumata weichen der Empfindung inneren Friedens. Anschließend finden wir wieder zu uns selbst, indem wir spüren und mit einer Entspannungsphase abschließen.

Pranayama – Yogische Atemtechniken
Prana ist Sanskrit und bedeutet Lebensenergie oder Atem. Ayama bedeutet Ausdehnung oder Kontrolle. Durch verschiedene aus dem Yoga stammende Atemtechniken lernen wir, unsere Energien zu kontrollieren, zu aktivieren und zu harmonisieren.

Klangmeditation mit Handpan
Von den Schwingungen der Handpan bis zu den Schwingungen in uns interagieren wir mit unseren Klängen und stimmen uns neu ein zu einer meditativen Klangreise.

Männerkreis
Wir nehmen uns Zeit, veraltete Konzepte von Männlichkeit zu hinterfragen und über den Atem bewusst mit dem Körper und allen Gefühlen in Kontakt zu treten. Denn nur wenn wir mit unserem Geist so wie mit allen Gefühlen verbunden sind, finden wir in unsere Lebendigkeit und authentische Maskulinität.

Männer Kreis & Frauen Kreis – Human Kreis

Wergulu

Wir laden euch ein, in eine magische Welt wie es sie vielleicht, im vorchristlichen Europas einst gegeben hat. Eine Welt in der eine Pflanze nicht nur Träger chemischer Inhaltsstoffe und ein Wald nicht nur eine Ansammlung Bäume ist, sondern eine Welt die voll ist von heiligen und zauberkundigen Göttern und Geistern. Komm mit uns in eine magische Welt, die uns heute fast nur noch im Märchen erscheint. Wir sind auf der Suche nach den versunkenen Schätzen der alten Traditionen Mitteleuropas und der heidnischen Praktiken, die schon fast verloren waren. Wir bieten allerhand heidnischen Zauber und viel spannende Geschichte(n).

Ar ok Friðr – Eine gute Ernte und Frieden
Woda & Bärenherz

Schwitzhütte
Die Schwitzhütte ist ein Ort der Rückkehr in den Schoß der Erde, in Ihre Dunkelheit und Geborgenheit.
Sie ist ein Ort der äußeren und inneren Reinigung, Erneuerung und Wiedergeburt, Heilung und Wiederherstellung des Gleichgewichtes
und des inneren Friedens, ein Ort des Dankes und des Gebetes, des Gebens und Empfangens, ein Ort, an dem es möglich ist, die Verbindung zu Mutter Erde, zum Geist, zu den Elementen und zur Seele immer wieder aufs Neue zu Stärken.
Der Platz ist begrenzt, nutzt gerne die Voranmeldung
Dauer: ca 4 Stunden
Kosten: 25€
Donnerstag: 20 Uhr (Diana & Micha)
Freitag: 12 Uhr (Annika & Sascha)
Samstag: 12 Uhr (Diana & Micha)
Sonntag: 12 Uhr (Annika & Sascha)

Schamanismus in Mitteleuropa – Eine Spurensuche
Fragt man einen Deutschen nach Schamanen, so wird man nur all zu oft die Antwort erhalten das wäre doch „so eine Art Zauberer von woanders“ – irgendwo auf der Welt, exotisch und unnahbar, nicht bei uns… Wirklich nicht?
Und so stellt sich die Frage: Gab es Schamanen in Mitteleuropa? Und wie wurden Sie genannt, wie haben Sie gearbeitet, welche Techniken standen Ihnen zur Verfügung? Denn – Achtung Spoiler Alarm – Schamanen hießen ursprünglich nur im tungusischen Schamanen. Also werden wir beleuchten was unsere Vorfahren an Zaubereien so getrieben haben und was uns das heute nützen kann.
Samstag: 10 Uhr
Dauer: ca 45min
Kosten: 5€
Ort: Wergulu Zelt (Healing Area)

Räucherreise mit einheimischen Pflanzen und Harzen
Das wundervolle Sandelholz, der mächtige Weihrauch, das heilige Paolo Santo – sie sind für die Meisten der Inbegriff von magischem Räucherwerk. Doch auch direkt vor unserer Haustür verbirgt sich so mancher Räucherschatz. Wild oder sanft, frisch und herzöffnend, ja zaubermächtig können Sie sein, die Seelen der Pflanzen. Komme in Kontakt zu den Pflanzengeistern des Ortes und lass dich entführen in die reiche Fülle unserer Wiesen und Wälder.
Der Platz ist begrenzt, nutzt gerne die Voranmeldung
Samstag: 17 Uhr
Dauer: ca 1 Std.
Kosten: 10€
Ort: Wergulu Zelt (Healing Area)

Sacred Geometry
Jasper und Tim
Mit unseren Workshop über die heiligen Formen der Natur und die uralte Tradition der Blumen des Lebens, wollen wir Euch wieder einmal auf die Schönheit der uns gegebenen Welt aufmerksam machen.
Mit viel Anschaungsmaterial, einem Vortrag über die Geschichte der Blume des Lebens und ihr Einfluss in Kunst und Religion sowie diversen Geometrische ‚Eckpfeiler‘ – wie der Goldene Schnitt, die Fibonacci Folge, Fraktalität und vieles mehr.
Das darauffolgende Zeichnen mit Zirkel, Lineal und Verschiedenen stiften lehrt die Muster zu reproduzieren und erhöht die Aufmerksamkeit für die natürliche Symbolik in unserem Alltag.